IWC Ref. 817 A in Gold mit Kal. 8541 B

Allgemeine Diskussionen rund um Vintage-Uhren (Oldtimer)
Benutzeravatar
ChronoCop
Beiträge: 2697
Registriert: 21 Feb 2006, 08:28

Re: IWC Ref. 817 A in Gold mit Kal. 8541 B

Beitrag von ChronoCop »

Eine Uhr aus den Zeiten, als IWC noch diese Zusicherung der Ganggenauigkeit, im Bild unten links, mit auf den Weg gab:

Bild

Cheers
Brane
Benutzeravatar
MCG
Beiträge: 23652
Registriert: 21 Aug 2006, 23:12
Wohnort: Mostindien
Interessen: Mech Uhren, Sport, Smart Roadster, HIFI, Art & Architektur
Tätigkeit: Global Academic Program

Re: IWC Ref. 817 A in Gold mit Kal. 8541 B

Beitrag von MCG »

ChronoCop hat geschrieben: 27 Nov 2020, 08:17 Eine Uhr aus den Zeiten, als IWC noch diese Zusicherung der Ganggenauigkeit, im Bild unten links, mit auf den Weg gab:

Bild

Cheers
Brane
Die Blaue gefällt mir ausgezeichnet! Was ist der Durchmesser der 1811?
LG aus Mostindien - Markus
möhne
Beiträge: 4208
Registriert: 16 Feb 2006, 14:16

Re: IWC Ref. 817 A in Gold mit Kal. 8541 B

Beitrag von möhne »

haspe1 hat geschrieben: 20 Nov 2019, 14:23 Danke sehr für Eure positiven Rückmeldungen.

Hier liefere ich noch einen Wristshot nach, auf diesem wirkt das Zifferblatt allerdings etwa heller, als es in Wirklichkeit ist:

Bild

u2112 hat geschrieben: 19 Nov 2019, 22:19 Übrigens wurden die Uhren aus dem Mehltretter-Buch damals nahezu alle verkauft, meine blaue YC I kommt auch aus diesem Buch. Wenn man die Augen aufhält, kann man also vielleicht sogar genau die Ref. 817 aus dem Buch erwischen.

Das ist eine interessante Information. Aber das Mehltretter-Buch hat ja schon einige Jahre auf dem Buckel, so dass ich vermute, dass alle Uhren, die aus dieser Kollektion verkauft wurden, schon lange einen neuen Eigentümer haben. Woher wusstest Du eigentlich, dass Deine Uhr aus dem Mehltretter-Projekt stammt? Hat Dir das der Händler gesagt? Mehltretter schrieb in seinem wirklich schönen Buch ja, er wolle den einzelnen Marken in Zukunft seperate umfangreichere Bücher widmen. Aus diesem Projekt ist anscheinend nichts geworden. Schade.

Mir gefällt ja die rose-goldene Ref. 817 aus dem Mehltretter-Buch, die ich als Hintergrund für meine Fotos gewählt habe, wegen des Gold-Tones und des helleren Blattes noch besser, als meine eigene, aber diese hat neuere Zeiger mit mehr Leuchtmasse und auch das Zifferblatt ist von IWC wahrscheinlich neu gemacht worden (ausgetauscht). Ich vermute, dass die Leuchtmasse außen bei den Indexen original nicht vorhanden war und nachträglich hinzugefügt wurde. Mein Exemplar hat keine Leuchtmasse außen bei den Indexen und sehr wahrscheinlich noch das originale Zifferblatt.

Falls jemand noch den genauen Produktionszeitraum und/oder Stückzahlen der Ref. 817 kennt, wäre ich für eine Info dankbar. Im IWC-Forum bin ich diesbezüglich beim Stöbern auch nicht fündig geworden. Mir scheint, über diese Referenz gibt es aktuell nicht viele Infos.

Hannes
Glückwunsch! Da hast du dir einen schönen Klassiker zugelegt.

Gruß!

Klaus
Andreas-am
Beiträge: 185
Registriert: 02 Jun 2010, 18:55
Wohnort: Troisdorf

Re: IWC Ref. 817 A in Gold mit Kal. 8541 B

Beitrag von Andreas-am »

Hallo zusammen,

ich bin beim stöbern über eine IWC mit ebenfalls der Referenz 817 A gestolpert, die aber gänzlich anders ausschaut als die von Christian vorgestellte Uhr. Sucht man dann gezielt wird auffällig, dass es 2 Modelle mit der Referenz gibt.

Hier mal ein Link, falls das erlaubt ist: https://www.craftandtailored.com/produc ... 7a-cal-854

Hat vielleicht jemand eine Idee, was das auf sich hat oder wurde einfach die Referenz nochmal verwendet? Vielleicht hat ja jemand ein Katalogbild der 817 A.

VG, Andreas
Benutzeravatar
Heinz-Jürgen
Beiträge: 12508
Registriert: 27 Mär 2006, 18:03
Wohnort: Ruhrgebeat

Re: IWC Ref. 817 A in Gold mit Kal. 8541 B

Beitrag von Heinz-Jürgen »

Andreas-am hat geschrieben: 05 Nov 2022, 13:55 Hallo zusammen,

ich bin beim stöbern über eine IWC mit ebenfalls der Referenz 817 A gestolpert, die aber gänzlich anders ausschaut als die von Christian vorgestellte Uhr. Sucht man dann gezielt wird auffällig, dass es 2 Modelle mit der Referenz gibt.

Hier mal ein Link, falls das erlaubt ist: https://www.craftandtailored.com/produc ... 7a-cal-854

Hat vielleicht jemand eine Idee, was das auf sich hat oder wurde einfach die Referenz nochmal verwendet? Vielleicht hat ja jemand ein Katalogbild der 817 A.

VG, Andreas
Meine Vermutung: Christian hat bei der Bezeichnung das „D“ vergessen.

817A = ohne Datum
817 AD = mit Datum
Grüße aus dem Pott

Heinz-Jürgen

🎼 All you need is laugh
Andreas-am
Beiträge: 185
Registriert: 02 Jun 2010, 18:55
Wohnort: Troisdorf

Re: IWC Ref. 817 A in Gold mit Kal. 8541 B

Beitrag von Andreas-am »

Hallo Heinz-Jürgen,

da habe ich mich ggf. nicht präzise genug ausgedrückt - die Gehäuseform der Uhren ist gänzlich unterschiedlich.

VG, Andreas
Benutzeravatar
u2112
Beiträge: 2121
Registriert: 25 Sep 2008, 00:22

Re: IWC Ref. 817 A in Gold mit Kal. 8541 B

Beitrag von u2112 »

Interessant - es kann schon sein, dass Referenznummern doppelt vergeben wurden. Dafür gibt es bei IWC mindestens einen Präzedenzfall, nämlich die Ref. 3501 - das ist sowohl die erste Da Vinci mit dem Beta 21 Kaliber also auch gut 10 Jahre später die Ocean 2000 in der BUND Variante. Und "meine" Referenz 817 wurde ja auch nur gut 2 Jahre gebaut.

Die Gehäuseform aus dem Link ist mir bisher noch nicht untergekommen, dazu kenne ich auch kein Katalogbild. Zumindest in diesem Angebot passen Bilder und Beschreibung auch nicht zusammen (unterschiedliche Seriennummern).

Was noch eine alternative Erklärung sein könnte: Man hat einfach noch vorhandene Schraubdeckel der 817 für ein anderes Gehäuse verwendet. Die Deckel waren öfters Gleichteile und ich kenne z.B. bei der Ref. 810/910 diverse Fälle, wo die Referenz im Deckel nicht zur Uhr passt.

Gruß,
Christian
Andreas-am
Beiträge: 185
Registriert: 02 Jun 2010, 18:55
Wohnort: Troisdorf

Re: IWC Ref. 817 A in Gold mit Kal. 8541 B

Beitrag von Andreas-am »

Moin Christian,

dann denke ich, dass die Referenz doppelt vergeben wurde. Ich habe schon einige 817 mit dem Case gesehen, auch die Deckelinnenseite. Die Gehäusenummer von 4 der Uhren lagen im Produktionsbereich 1966 - 1967. Ich hadere noch mit mir, ob ich die Gehäuseform mag…mal schauen, ob ich mir nicht mal eine zulege…

VG, Andreas
Benutzeravatar
u2112
Beiträge: 2121
Registriert: 25 Sep 2008, 00:22

Re: IWC Ref. 817 A in Gold mit Kal. 8541 B

Beitrag von u2112 »

... und hier noch eine Auflösung zur obigen Frage: Die Ref. 817 gab es wirklich doppelt - Blatt, Zeigerspiel und Deckel waren wohl gleich, aber die Gehäuseform variiert an den Hörnern deutlich:

In der ersten Generation wirken die in der Draufsicht auf Fotos sehr breit (ähnlich wie bei den dicken Rolex-Sporties der vorletzten Generation). Tatsächlich sind sie in der Realität schräg angestellt und am Arm optisch deutlich filigraner. Ich muss da nochmal eine richtige Fotosession machen, damit man das besser erkennt. Die Bauzeit muss tatsächlich direkt vor den Modellen der zweiten Generation gelegen haben, also ca. 1966-68 vs. ca. 1968-70. Wobei ich auch mindestens eine gefunden habe, die erst 1973 verkauft wurde (aber manchmal liegen solche Uhren ja auch länger).

Bild

Bild

Man erkennt, dass die Uhr die typischen Service-Zeiger hat, wie sie auch bei der YC I verbaut wurden. Das Werk läuft auch so perfekt, dass die Revision noch nicht so lange her sein kann. Der Vorbesitzer war über Jahrzehnte bei einem großen Schweizer Juwelier quasi "direkt an der Quelle", das hat der Uhr nicht geschadet :mrgreen:

Gruß,
Christian
Benutzeravatar
Hertie
Beiträge: 10815
Registriert: 15 Feb 2006, 10:56
Interessen: alles was friedlich tickt
Tätigkeit: Sandwichopfer - zuständig für alles

Re: IWC Ref. 817 A in Gold mit Kal. 8541 B

Beitrag von Hertie »

Sehr schöne IWC. :thumbsup:
Gast-Member Nr.1 - am 15.2.2006 virtuell bereits im Schlafsack vor der Türe wartend.
Benutzeravatar
cool runnings
Beiträge: 21966
Registriert: 16 Feb 2006, 09:01
Wohnort: Baden

Re: IWC Ref. 817 A in Gold mit Kal. 8541 B

Beitrag von cool runnings »

Danke für das interessante Update, Christian, und Glückwunsch zum schönen Neuerwerb.
Antworten