Miyota-Quarzwerk: Wie die Krone entfernen?

Alles rund um die Technik, Hilfe bei Problemen, Erfahrungsberichte
Antworten
Benutzeravatar
+???+
Beiträge: 225
Registriert: 31 Mai 2007, 17:08
Wohnort: Landkreis Gifhorn

Miyota-Quarzwerk: Wie die Krone entfernen?

Beitrag von +???+ »

Hallo,

heute habe ich mal eine Frage zu einer Quarzuhr: Ich möchte bei dieser Uhr das Werk ausbauen, um ein gelöstes Deko-Element auf der Zifferblattseite wieder anzubringen.
Bild
Kann ich über den markierten Knopf die Krone lösen? Oder gibt es da noch einen anderen Trick? Die Uhr an sich ist kein Wertobjekt (sonst würde ich es wahrscheinlich nicht selbst machen), aber meine bessere Hälfte trägt sie gerne (wenn sie denn mal Uhr trägt...).

Vielen Dank,
und viele Grüße
Steffen
Benutzeravatar
hermann
Beiträge: 3990
Registriert: 15 Feb 2006, 11:33
Wohnort: Kärnten
Interessen: Familie, Uhren, Sport
Tätigkeit: Uhrmachermeister

Re: Miyota-Quarzwerk: Wie die Krone entfernen?

Beitrag von hermann »

Servus

Bild

Genau an der Spitze des roten Pfeiles ist eine kleine Vertiefung die - wenn man mit einem spitzen Gegenstand drauf drückt - bewirkt, das der Winkelhebel hochgeht und die Stellwelle freigibt.

Gruß hermann
Bild
Der Mensch hasst das Böse mehr als er das Gute liebt.
Benutzeravatar
+???+
Beiträge: 225
Registriert: 31 Mai 2007, 17:08
Wohnort: Landkreis Gifhorn

Re: Miyota-Quarzwerk: Wie die Krone entfernen?

Beitrag von +???+ »

Hallo Hermann,

Deine Beschreibung hat genau gepasst. Die Uhr ist jetzt wieder i.O.

Vielen Dank noch einmal,
Gruß
Steffen
mausiele
Beiträge: 3
Registriert: 04 Jan 2013, 14:42

Re: Miyota-Quarzwerk: Wie die Krone entfernen?

Beitrag von mausiele »

Hallo zusammen,

ich habe genau dies hier geschilderte Problem mit dem Entfernen der Welle bei einem Miyota 2035-Werk.

Anscheinend hat es ja laut der Anweisung auf dem Foto von Hermann bei Steffen geklappt.

Dummerwiese ist das Bild von Hermann nicht mehr sichtbar.

Deshalb meine Bitte um Hilfe.

Gruß, Hans
Benutzeravatar
660feet
Beiträge: 2603
Registriert: 08 Okt 2006, 00:28

Re: Miyota-Quarzwerk: Wie die Krone entfernen?

Beitrag von 660feet »

Hallo Hans, willkommen im Forum.
Die nach rechts unten gerichtete Blechlasche mit der länglichen Sicke durch gefühlvollen Druck auf die winzige Vertiefung genau vor der Pfeilspitze herunter drücken und dabei sanft an der Welle ziehen.

Bei dem größeren Kreis direkt darüber sowie dem zweiten Kreis oberhalb der Stellwelle (graues Kunsstoffdreieck) handelt es sich nicht um "Entriegelungsknöpfe", sondern um starre Führungs- bzw. Pass-Stifte. Sie können nicht gedrückt werden... :wink:

Bild

http://www.thewatchforum.co.uk/index.ph ... opic=78607

Gruß, 660feet
Wenn der Affe zuschaut, pflanze keine Erdnüsse (afrikanisches Sprichwort).
mausiele
Beiträge: 3
Registriert: 04 Jan 2013, 14:42

Re: Miyota-Quarzwerk: Wie die Krone entfernen?

Beitrag von mausiele »

Hallo 660feet,

herzlichen Dank für die Hilfe.
Werde ich heute noch probieren.

Gruß, Hans
mausiele
Beiträge: 3
Registriert: 04 Jan 2013, 14:42

Re: Miyota-Quarzwerk: Wie die Krone entfernen?

Beitrag von mausiele »

Dann will ich mal eine Erfolgsmeldung abgeben. :D

Danke nochmal für die Hilfe.
Hat gut geklappt. Mit Gefühl auf den mit dem roten Pfeil markierten Punkt gedrückt, und schon war die Welle raus.
Die Uhr funktioniert wieder.

Gruß, Hans
Benutzeravatar
660feet
Beiträge: 2603
Registriert: 08 Okt 2006, 00:28

Re: Miyota-Quarzwerk: Wie die Krone entfernen?

Beitrag von 660feet »

Prima, so muss das sein... :wink:

Gruß, 660feet
Wenn der Affe zuschaut, pflanze keine Erdnüsse (afrikanisches Sprichwort).
Antworten